Mer soin die Guude!

RTB

Das RTB

Das RTB

Das Rettungsboot wurde als Nachfolger eines größeren Mehrzweckbootes angeschafft. Hier wurde extra ein Boot der kompakteren Bauweise gewählt, um auch auf den vielen Seen der Gemarkung arbeiten zu können, die Abteilungen Hessenaue und Geinsheim verfügen weiterhin über ein Mehrzweckboot. Zum Einsatzbereich gehört neben den Seen natürlich der Rhein, auch bei einem Hochwasser kann der Einsatz des RTB im überfluteten Vorlandbereich nötig sein. Auf dem Boot ist eine Krankentrage sowie ein wasserdichter Erste-Hilfe-Koffer verlastet, wodurch eine schnelle Erstversorgung von geretteten Personen gewährleistet wird. Außerdem verfügt das RTB über ein Sonargerät, wodurch der Bootsführer auch in Ufernähe gefahrlos manövrieren kann und die Suche nach vermissten Personen erleichtert wird. Zur feuerwehrtechnischen Beladung gehört noch eine 4 x 55W Umfeldbeleuchtung und einen 100W Suchscheinwerfer. Das Rettungsboot bietet Platz für sechs Personen, wird aber im Normalfall nur mit drei Personen besetzt.

Funkrufname: Florian Trebur 1/78
Anhängertyp: Ruschmeier
Bootstyp: Fiskars Buster L
Baujahr: 2000
Motorleistung: 36,8 KW (50 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 32 Knoten (59 km/h)
Besatzungsstärke: Trupp (3 Personen)

pau_logo_black rauchmelder-retten-leben-logo logo-trans DFV-Logo DWD-Logo_2013.svg Logo_Rettungsgasse150x150