Mer soin die Guude!

GW-Mess

Der GW-Mess

Der GW-Mess

Der Gerätewagen Messtechnik (Offiziell: Gerätewagen Strahlenspürtrupp) wurde vom Land Hessen für den Katastrophenschutz angeschafft und untersteht direkt dem Kreis Groß-Gerau. Im GABC-Zug des Kreises Groß-Gerau bildet das Fahrzeug mit dem Erkundungskraftwagen der Feuerwehr Nauheim die Fachgruppe Erkundung. Der GABC-Zug besteht weiterhin aus Kräften der Feuerwehren Trebur-Geinsheim, Groß-Gerau und Groß-Gerau-Dornheim. Ursprünglich nur für das Aufspüren und Messen von atomaren Gefahren ausgelegt, befinden sich mittlerweile zahlreiche Messgeräte, Werkzeuge zur Probeentnahme und Literatur von atomaren, biologischen und chemischen Gefahrstoffen auf dem GW-Mess. Das Fahrzeug rückt bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen und Gütern aus, es können aber auch z.B. Luftmessungen bei größeren Bränden durchgeführt werden. Der Einsatzbereich liegt in den meisten Fällen im Kreis Groß-Gerau, der GW-Mess kann jedoch im gesamten Land Hessen angefordert werden. Mit dem Fahrzeug rücken nur Einsatzkräfte aus, Die eine spezielle Ausbildung absolviert haben.

Funkrufname: Florian Trebur 1/71
Fahrzeugtyp: Mercedes Benz Sprinter
Aufbau: Ritterwerke
Baujahr: 2001
Motorleistung: 80 KW (109 PS)
Besatzungsstärke: Trupp (3 Personen)

pau_logo_black rauchmelder-retten-leben-logo logo-trans DFV-Logo DWD-Logo_2013.svg Logo_Rettungsgasse150x150